Statistik:
online 1
gesamt 186970
heute 38
gestern 55

Aktuell


Mittwoch, 17.04.2013 - 19.01 Uhr Zurück zur Übersicht

Telefonate im Operationssaal rechtfertigen keine fristlose Kündigung

Führt ein Chefarzt während einer Operation private Telefonate mit seinem Handy, rechtfertigt dies nach einer aktuellen Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts keine fristlose Kündigung, vielmehr muss der Arbeitgeber als milderes Mittel zunächst eine Abmahnung erteilen.

Autor: Jürgen Mähler

Zurück zur Übersicht

 
 
 Anwaltskanzlei Mähler
Brahmsstr. 2a, 50935 Köln
Telefon: 0221 71 90 37 70 Telefax: 0221 71 90 37 71
Druckversion