Statistik:
online 1
gesamt 207017
heute 56
gestern 59

Aktuell


Dienstag, 20.09.2022 - 15.43 Uhr Zurück zur Übersicht

Kündigung oder Abmahnung?

Das LAG Thüringen hat aktuell entschieden, dass Beleidigungen eines Arbeitnehmers gegen den Chef und Arbeitskollegen in einem milderen Licht zu sehen sind, wenn der Arbeitnehmer unter menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen leidet. In diesem Fall ist eine Abmahnung statt der Kündigung auszusprechen.

In dem zu entscheidenden Fall hatte ein Arbeitnehmer ein Kündigungsschutzverfahren gewonnen und wollte auf seinen Arbeitsplatz zurückkehren. Er wurde aber in einen verschimmelten Kellerraum versetzt, der einen Mäusebefall und nur eine Temperatur von 11° aufwies, wo der Mitarbeiter Archivarbeiten vornehmen sollte. In dieser extremen Situation hatte der Arbeitnehmer seinen Chef beleidigt, weswegen er erneut die Kündigung erhalten hat. Das Gericht hat die emotionale Ausnahmesituation akzeptiert und hielt den Ausspruch einer Abmahnung für ausreichend.

Autor: RA Jürgen Mähler, Fachanwalt für Arbeitsrecht

Zurück zur Übersicht

 
 
 Anwaltskanzlei Mähler
Brahmsstr. 2a, 50935 Köln
Telefon: 0221 71 90 37 70 Telefax: 0221 71 90 37 71
Druckversion